Weiterbildung zum LKW-Fahrer Führerscheinklasse C/CE

Ob internationaler Fernverkehr oder Nahverkehr. Als LKW-Fahrer haben Sie ein interessantes, breit gefächertes Aufgabengebiet. Der Beruf des Berufskraftfahrers ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken.
weitere Infos

Weiterbildung zum BUS-Fahrer Führerschein Klasse D/DE

Der Profi der Fahrgastbeförderung. Der Busfahrer  ist im Reiseverkehr oder bei  den örtlichen Nahverkehrsbetrieben im Linienverkehr unterwegs. Der Arbeitsplatz im Bus ist sehr facettenreich und nah am Kunden.
weitere Infos

ADR-Schulungen für Gefahrgutfahrer GGVS/GGVSE

Für eine sichere Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße existieren für alle Gefahrgutklassen umfangreiche Vorschriften. Sie sind im ADR, dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, festgelegt. Wir schulen Fahrpersonal gemäß ADR-Gefahrgutrecht und vermitteln die vom Gesetzgeber geforderten Kenntnisse.
weitere Infos

Ladungssicherung (nach BGV 29 und VDI 2700 mit Zertifikat)

Eine Ladung ist grundsätzlich so zu sichern, dass sie bei verkehrsüblichen Fahrzuständen weder verrutschen, herunter oder umfallen kann. Dieses gilt auch bei Vollbremsungen, Ausweichmanövern etc.
weitere Infos

Schulung „Digitales Kontrollgerät / Digitaler Tachograph“

Schulung nach der neuen Tacho­graph­enver­ord­nung VO (EU) 165/2014
weitere Infos

Führerschein Klasse C1/C1E – Nutzfahrzeuge über 3,5 t Kurierfahrer

Der Führerschein für kleine LKW`s von 3,5t bis 7,5t, mit oder ohne Anhänger. Ein breites Spektrum an Aufgabengebieten ob als Servicefahrer, Auslieferungsfahrer oder City-Logistiker beinhaltet diese Führerscheinklasse.
weitere Infos

Beschleunigte Grundqualifikation nach BKrFQG

Diese ist notwendig, wenn die Fahrerlaubnis (Klassen C1/C1E, C/CE oder D/DE) gewerblich genutzt werden soll. Es handelt sich um eine Ausbildung mit 140 Stunden á 60 Minuten und einer 90-minütigen theoretischen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Aachen.
weitere Infos

Module nach BKrFQG

Weiterbildung im gewerblichen Bereich ist gem. BKrFQG seit 10.09.2008 für Bus und seit 10.09.2009 für LKW Pflicht. Alle Fahrer im Güter- und Personenverkehr müssen alle 5 Jahre 35 Stunden Weiterbildung absolvieren. Diese Weiterbildung wird in der Regel auf 5 Module á 7 Stunden aufgeteilt.
weitere Infos

LKW-Praxistraining (Perfektionstraining)

Das Perfektionstraining dient der Optimierung kraftfahrtechnischer Kenntnisse und Fertigkeiten.
weitere Infos

Ausbildung zum Fahrer von Flurförderzeugen

Grundlagenlehrgang zur Erfüllung berufsgenossenschaftlicher Anforderungen. Theoretische und praktische Prüfung  nach DGUV Grundsatz 308-001 Ausbildung und Beauftragung der Fahrer (bisher BGG 925)
weitere Infos

Kranführer für LKW-Ladekrane nach Grundsatz 309-003

Lehrgang zur Erfüllung berufsgenossenschaft- licher Anforderungen. Theoretische und praktische Prüfung nach Grundsatz 309-003 Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern 

weitere Infos

Umschulung zur Fachkraft Lagerlogistik

Beginn: auf Anfrage
Dauer: 24 Monate

weitere Infos (PDF)

Ausbildungsbausteine (PDF)

Umschulung zur Fachlagerist / Fachlageristin

Beginn: auf Anfrage

Dauer: 16 Monate

weitere Infos (PDF)

Berufliche Teilqualifikationen für Güter-und Personenkraftverkehr

Güterkraftverkehr und Personenkraftverkehr
weitere Infos (PDF)

Modulare Qualifizierung

Im Bereich Personenkraftverkehr
weitere Infos (PDF)

Im Bereich Güterkraftverkehr
weitere Infos (PDF)

Modulare Qualifizierung mit AVGS

Teilqualifikationen im Bereich Schutz und Sicherheit Beginn 15.10.2018

6 Module 
Unser nächster Kurs beginnt im Oktober 2018


Mehr Infos (PDF)

Berufliche Teilqualifikation Personen und Objekte schützen

Mobil mit Führerschein Klasse B in Vollzeit
nach § 34a GEWO Beginn 15.10.2018
Mehr Infos (PDF)